Bücher

Der Autor Thomas Fitzner

Meine erste Verlagszusage überraschte mich 1994 auf einem UN-Stützpunkt im Südlibanon. Das Buchprojekt wurde jedoch nicht verwirklicht. Vier Jahre später debütierte ich dann mit einem anderen Roman (Die Kaktuspflückerin, Rotbuch). Bis heute sind sieben Bücher in Publikumsverlagen erschienen, daneben Kurzgeschichten, Artikel, Reportagen. Auch erlebte ein kleines Bühnenstück sein „Vorhang auf“. Diese Web zeigt Arbeiten von 1989 bis heute. In „Fotoblog“ und „Notizen“ findet Ihr aktuelle Appetithäppchen aus meiner Texteküche sowie Mitteilungen. Am eingangs erwähnten Roman arbeitete ich 25 Jahre lang weiter. Das Erscheinen ist nun für 2021/22 geplant. Wie sagen die Vorarlberger: Nit lugg lo.

Mehr

FOTOBLOG


Grüße aus den 1940er Jahren

Grüße aus den 1940er Jahren

Auf meinem Instagram-Account geht die Fotoserie über den surrealistischen Garten von Edward James im Dschungel von Mexiko allmählich zu Ende. Der britische Künstler und Millionär hatte in den 1940er Jahren bei Xilitla (Provinz San Luis Potosí) mit einem Heer von...

Das China-Syndrom aus der Spargelperspektive

Das China-Syndrom aus der Spargelperspektive

Über seine Lesegewohnheiten hat Tom Waits einmal verlauten lassen: „In letzter Zeit beschränkt sich meine Lektüre auf Verkehrszeichen und Speisekarten“. Auch eine mir nahestehende Spanierin, deren Belesenheit mich seinerzeit begeisterte, hat sich diesbezüglich...

Und Axel zuckte nicht …

Und Axel zuckte nicht …

Am 30.9.2021 hatte ich das Privileg, meinem Lese-Kumpel Axel Thorer beim Geehrtwerden im Castell Miquel (Alaró) zuschauen zu dürfen. Ist gar nicht so leicht, dieses Würdigsein vor Publikum. Axel schaffte es ohne Zucken. Für „kulturelle Vermittlung“ erhielt der...

Das darf nicht wahr sein: Thermometer lügen!

Das darf nicht wahr sein: Thermometer lügen!

Ich bezeichne mich gerne als thermo-insensibel. Solange meine Schuhe nicht in schmelzendem Asphalt steckenbleiben, nehme ich von Hitze keine Notiz. Dieser Zustand der Entkoppelung meines Wohlempfindens von der Meteorologie endet in dem Moment, da ich jemanden sagen...

NOTIZEN


12 09 2021 Lesung mit Knaller-Auftakt

Zuallererst herzlichen Dank an alle, die mich im Hinblick auf meine Lesung am Freitag 10.9. vorab hier moralisch unterstützt und mit einem Toitoitoi-Feuerwerk Richtung Santanyí verabschiedet haben. Die Stimmung war derart positiv aufgeladen, dass mein Auto mit dem...