Bücher

Der Autor Thomas Fitzner

Meine erste Verlagszusage überraschte mich 1994 auf einem UN-Stützpunkt im Südlibanon. Das Buchprojekt wurde jedoch nicht verwirklicht. Vier Jahre später debütierte ich dann mit einem anderen Roman (Die Kaktuspflückerin, Rotbuch). Bis heute sind sieben Bücher in Publikumsverlagen erschienen, daneben Kurzgeschichten, Artikel, Reportagen. Auch erlebte ein kleines Bühnenstück sein „Vorhang auf“. Diese Web zeigt Arbeiten von 1989 bis heute. In „Fotoblog“ und „Notizen“ findet Ihr aktuelle Appetithäppchen aus meiner Texteküche sowie Mitteilungen. Am eingangs erwähnten Roman arbeitete ich 25 Jahre lang weiter. Das Erscheinen ist nun für 2021/22 geplant. Wie sagen die Vorarlberger: Nit lugg lo.

Mehr

FOTOBLOG


Morgen-Moment auf dem Heiligenberg

Morgen-Moment auf dem Heiligenberg

Reisetagebuch, Heidelberg, 2016. Geschäftsreise – auf Einladung einer deutschen Steuerkanzlei halte ich einen Vortrag über „Erben in Spanien“. Am Vormittag des Rückreisetages pirsche ich über den Heiligenberg am anderen Neckar-Ufer und stelle einmal mehr fest, dass...

Die letzte Ruhestätte des Aga Khan

Die letzte Ruhestätte des Aga Khan

Das Aga-Khan-Mausoleum am Westufer des Nils bei Assuan, gesehen auf einer Reise in den späten 80er Jahren. Das Gebäude beherbergt die sterblichen Rest des Führers einer islamischen Sekte (Ismaeliten) und steht auf einem Hügel über der Wintervilla der Familie. Fun...

Liebeserklärung an meinen Hausarzt

Liebeserklärung an meinen Hausarzt

Von einer beliebten Einkaufsstraße in Palma geht es seitwärts in eine Kopfsteinpflastergasse. Nach einem Szene-Lokal und einer Kunstgalerie wird es düster. An einem in keiner Weise gentrifizierten Altbau prüfe ich die Namen der Türklingel-Leiste. Jedes Mal. Das Haus...

NOTIZEN


05 06 2022 – Wir duellierten und gewannen beide

05 06 2022 – Wir duellierten und gewannen beide

Es war ein anekdotenreicher Pfingstsonntag in Will Kauffmanns Kulturfinca. Alex Thorer und meine Wenigkeit schossen Stories aus allen Rohren zu Themen wie „Einbrecher“, „Mallorquiner“, „Ausländer“, „Auto“ und „Rituale“. Unsere Beiträge waren vollkommen unterschiedlich...

01 05 2022 – Krimineller Muttertag …

Heute ist in Spanien Muttertag. Zufällig flattert mir ausgerechnet jetzt die Nachricht ins Haus, dass im laufenden Monat Mai eine Krimi-Anthologie erscheinen wird, an der ich mit meiner Kurzgeschichte „Muttertag“ teilhabe. Die Story handelt von zwei Drehbuchautoren,...