Bücher

Der Autor Thomas Fitzner

Meine erste Verlagszusage überraschte mich 1994 auf einem UN-Stützpunkt im Südlibanon. Das Buchprojekt wurde jedoch nicht verwirklicht. Vier Jahre später debütierte ich dann mit einem anderen Roman (Die Kaktuspflückerin, Rotbuch). Bis heute sind sieben Bücher in Publikumsverlagen erschienen, daneben Kurzgeschichten, Artikel, Reportagen. Auch erlebte ein kleines Bühnenstück sein „Vorhang auf“. Diese Web zeigt Arbeiten von 1989 bis heute. In „Fotoblog“ und „Notizen“ findet Ihr aktuelle Appetithäppchen aus meiner Texteküche sowie Mitteilungen. Am eingangs erwähnten Roman arbeitete ich 25 Jahre lang weiter. Das Erscheinen ist nun für 2024 geplant. Wie sagen die Vorarlberger: Nit lugg lo.

Mehr

FOTOBLOG


Eine Geschichte übers Fliegen und Lieben

Eine Geschichte übers Fliegen und Lieben

34 Jahre her: Einer der letzten PANAM-Flüge, Wien - New York. Wir sind schon über dem Atlantik, als der Pilot wie nebenbei bekanntgibt: „We’ve just lost an engine“. Ich verstehe zuerst, ein Triebwerk sei weggebrochen, aber bin dann beruhigt: nur kaputt. Es sind die...

Science Fiction und Poirot im Paradies

Science Fiction und Poirot im Paradies

Zwischen den Schöpfern eines Kunstwerks und dem Publikum gibt es einen „Vertrag“. Dem Betrachter wird beschieden, inwieweit die Darstellung realistisch oder symbolisch ist, und er stellt sich darauf ein. Aus wogenden Zellophanbahnen wird bei den TV-Spielen von „Jim...

Video: Katholische Beinarbeit

Video: Katholische Beinarbeit

Bei der Osterprozession in Palma habe ich wieder etwas gelernt. Zum Beispiel habe ich einen hautnahen Eindruck davon erhalten, was es bedeutet, ein mehrere hundert Kilo schweres Heiligenbild durch die Straßen zu tragen. Später fand ich eine Info, wonach das schwerste...

Wenn sich der Urlauber um 2.233 Kilometer irrt

Wenn sich der Urlauber um 2.233 Kilometer irrt

Zwei Wochen lang nahm ich täglich Taxis, weil mein Kupplungspedalfuß außer Gefecht war. Unterwegs befragte ich die Fahrer nach ihren krassesten Erlebnissen. Dabei schälte sich als Spitzenreiter der am Flughafen aufgelesene Fahrgast heraus, der entdeckt, dass er sich...

NOTIZEN


05 05 2024 – Im Land der letzten Worte: In Memoriam Paul Auster

Meine To-Do-Liste der Autoren und Bücher, die ich in meiner Sektion „Buchempfehlungen“ vorstellen wollte, enthielt seit Langem auch den Roman „Im Land der letzten Dinge“ von Paul Auster. Vor etwa 30 Jahren mein Einstieg in die faszinierende Gedankenwelt dieses Autors,...

05 03 2024 – “Dune 2”: Bleichglatzen und Wurm-Rodeo

Auf dringlichen Wunsch eines meiner Produktchen habe ich mir mit demselben im Kino den zweiten Teil von "Dune" angesehen. Vom Visuellen her fällt auf, dass Rosa deutlich weniger präsent ist als in "Barbie", und eigentlich jede andere Farbe als in jedem anderen Film....

28 01 2024 – Alfred Komarek ist tot

Mein erster Gedanke: Mein Gott Komarek. Genau so, ohne Komma. Nennt mich blasphemisch oder hysterisch, aber so wie dieser Mann geschrieben hat … Was ich an ihm geliebt und warum ich ihn verehrt habe: Das Unspektakuläre, das Feinsinnige, das unaufdringlich Poetische...

06 01 2024 – Das „Diamantene Kleenex“ geht an …

Zur Abwechslung reden wir über eine Bestseller-Verfilmung. Gestern Vorschlag meiner Tochter, gemeinsam ins Kino zu gehen. Ich ließ mich auf das cineastische Äquivalent zu einem Blind Date ein, akzeptierte ihre Wahl ohne Nachforschen und bekam den Titel des Films erst...

12.12.2023 – Sieben – am Vierzehnten

Nach langer Pause wieder eine Lesung: Ich freue mich auf den 14. Januar 12 Uhr in Can Gats, Llucmajor, Mallorca. „Sieben – eine Lesereise“ handelt von sieben Ländern, in denen ich seit meinem Weggang aus Österreich gelebt habe, und von den Texten, zu denen sie mich...

03 12 2023 – Video Nummer 25

Im Januar 2022 habe ich meinen Youtube-Kanal mit einem kurzen Interview über den Roman „Das Geheimnis von Chateau Limeray“ eröffnet (soeben als „Im Schatten der Reben“ neu auf den Markt gebracht). Seither habe ich dort eine Reihe kurzer Videos veröffentlicht, die...

05 08 2023 – „Das Geheimnis“ da capo

Wieder ein Grund zum Freuen: Der Verlag digital publishers produziert im November eine Neuauflage meines 2021 herausgebrachten Romans „Das Geheimnis von Chateau Limeray“. Neuer Cover, Vorwort, überarbeitet, und mal sehen, ob ich noch etwas Interessantes reinschmuggeln...